Rostock : Polizei fasst Weihnachtsmarkt-Betrüger

In Bummellaune: Besucher des Weihnachtsmarktes machen sich eine schöne Zeit.
Foto:
In Bummellaune: Besucher des Weihnachtsmarktes machen sich eine schöne Zeit.

Ein Betrüger, der auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt von mehreren Standbesitzern mehr als 1000 Euro ergaunerte, ist gefasst.

svz.de von
23. Dezember 2013, 20:00 Uhr

Ein Betrüger, der auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt von mehreren Standbesitzern mehr als 1000 Euro ergaunerte, ist gefasst. Der 55-Jährige ging mit einer besonders dreisten Idee auf Diebestour. Er hatte sich als Mitarbeiter der Marktleitung ausgegeben und an Buden die Zahlung der Standgebühren und angeblich offener Rechnungen verlangt. Mehrere Standbetreiber zahlten.

Die Ermittler der Rostocker Polizei konnten dem Mann neben fünf Betrugsfällen während der Weihnachtsmarktzeit noch weitere Taten zuordnen. Denn nach ähnlichem Muster war der Betrüger im Spätsommer unterwegs. Damals gab er vor, ausstehende Rechnungen für eine Glasreinigungsfirma abzuholen. Damals war er bei vier Geschäften in der Rostocker City fündig geworden.

Der Tatverdächtige hatte bereits in Nordrhein-Westfalen vergleichbare Straftaten begangen und ist dafür auch bereits rechtskräftig verurteilt worden. Seit seiner Festnahme befindet sich der 55-Jährige in Untersuchungshaft. Zu den Vorwürfen äußerte er sich bisher nicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen