Weniger Organspenden

von
08. September 2009, 08:19 Uhr

Rostock | Die Bereitschaft zur Organspende geht zurück: Im ersten Halbjahr haben nur 16 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern ein Organ gespendet, im gleichen Zeitraum des vorigen Jahres waren es noch 23, wie die Techniker Krankenkasse mitteilte. Mehr als 12 000 Menschen bundesweit warteten auf eine lebensrettende Organspende, davon 361 in Mecklenburg-Vorpommern. Im Nordosten besitzt den Angaben zufolge etwa jeder Zehnte einen Organspendeausweis, bundesweit seien es 18 Prozent. Um auf die Bedeutung von Organspenden aufmerksam zu machen, ruft die Techniker Krankenkasse zum Musikwettbewerb "Von Mensch zu Mensch" auf. Sowohl Solosänger als auch Bands könnten sich bis zum 15. September mit eigenen Liedern bewerben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen