zur Navigation springen

Urlaub: Ein besseres Jahr für Brückenbauer

vom

svz.de von
erstellt am 30.Dez.2011 | 10:34 Uhr

Für Brückenbauer bei der Urlaubsplanung werden die Zeiten 2012 wieder etwas besser. "Einige Feiertage liegen im kommenden Jahr deutlich günstiger als 2011", sagt Sibylle Zeuch vom Deutschen Reiseverband (DRV). Wer schon jetzt seinen Urlaub einreicht, kann mit wenigen Urlaubstagen lange Wochenenden oder ganze Urlaubswochen zusammenbasteln.

So fällt der 1. Mai im kommenden Jahr auf einen Dienstag. Wer am 30. April einen Tag frei nimmt, kann einen viertägigen Kurzurlaub machen. Heiß umkämpft könnten in den Büros auch Urlaubstage am 27. und 28. Dezember sowie Silvester sein. Wer diese drei Tage frei bekommt, hat elf Tage Urlaub am Stück. Denn die beiden Weihnachtsfeiertage fallen 2012 auf einen Dienstag und Mittwoch.

Eine der traditionellen Vorlagen für Brückentage ist Christi Himmelfahrt am 17. Mai - wie jedes Jahr an einem Donnerstag zu feiern.

Mäßig günstig liegt im kommenden Jahr der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober: auf einem Mittwoch. Immerhin können Arbeitnehmer so aber mit nur vier Urlaubstagen eine ganze Woche verreisen oder sich mit Hilfe von zwei Urlaubstagen ein verlängertes, fünftägiges Wochenende zimmern. Das Gleiche gilt für den Reformationstag am 31. Oktober.

Es ist jedoch nicht damit getan, vor den Kollegen Urlaub an den Brückentagen zu beantragen. "Man muss mit Sicherheit für diese Tage früher buchen", sagt Sibylle Zeuch. Sie selbst sei in diesem Jahr am 3. Oktober, einem Montag, geflogen. "Und das Flugzeug war rappelvoll."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen