Streit um Flüchtlingspolitik : Reinhardt unterschreibt Brandbrief an Merkel

Marc Reinhardt
Marc Reinhardt

von
07. Oktober 2015, 21:00 Uhr

Streit um Flüchtlingspolitik: 34 CDU-Funktionäre aus acht Bundesländern proben den Aufstand gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). In einem Brandbrief fordern Landtagsabgeordnete, Bürgermeister und Kreisvorstände der Union von der Kanzlerin schärfere Maßnahmen gegen den Flüchtlingszustrom. Mitunterzeichner aus Merkels Landesverband Mecklenburg-Vorpommern: Marc Reinhardt, CDU-Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des Innenausschusses. „Das Flüchtlingsthema bestimmt die Diskussion in Deutschland, wir wollen mit dem Brief die Stimmung an die Parteiführung herantragen“, begründet Reinhardt gegenüber unserer Redaktion seine Unterschrift. Mit dem Landesverband sei die Aktion nicht abgestimmt gewesen. Aber er wisse, dass der Landesvorsitzende Lorenz Caffier (CDU) in vielen Punkten ähnlich denke, sagte Reinhard, der lange Landesgeschäftsführer der Jungen Union gewesen war.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen