Anzahl der Tiere sinkt : Ostsee ohne Schweinswale?

schweinswal.jpg

Die Zahl der Schweinswale sinkt stetig. Besorgniserregend ist insbesondere der Trend in der Inneren Ostsee (östlich von Rügen), wo es schätzungsweise nur noch 250 erwachsene Tiere gibt.

von
25. Februar 2011, 09:33 Uhr

Rügen | Die Zahl der Schweinswale sinkt stetig. "Besorgniserregend ist insbesondere der Trend in der Inneren Ostsee (östlich von Rügen), wo es schätzungsweise nur noch 250 erwachsene Tiere gibt", sagte gestern Petra Deimer, die Vorsitzende der Gesellschaft zum Schutz der Meeressäugetiere. Sie bezog sich auf Ergebnisse einer Arbeitsgruppe zum Jastarnia- Plan. Dem vor zehn Jahren vereinbarten Rettungsplan für den einzigen in der Ostsee heimischen Wal sind die meisten Anrainerstaaten angeschlossen. In den vergangenen drei Jahren seien jährlich bis zu 170 Kadaver allein an deutschen Ostseestränden gemeldet worden, so Deimer. Ursachen für den Rückgang der Wale seien der Beifang aber auch die Meeresverschmutzung und der Schiffsverkehr.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen