Landtagssitzung : NPD-Abgeordnete ausgeschlossen

svz.de von
14. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Wegen ausländerfeindlicher Bemerkungen und Beleidigung sind gestern erneut zwei NPD-Abgeordnete von der Landtagssitzung ausgeschlossen worden. Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider verwies nach mehrmaligen Ordnungsrufen Stefan Köster und Michael Andrejewski des Saales. Köster hatte in der Debatte zu Asylrecht und europäischer Flüchtlingspolitik u. a. gesagt, dass Europa wieder zu „einer Festung gegen Überfremdung“ werden müsse. Zuvor war bereits dem NPD-Abgeordneten Tino Müller wegen rassistischer Äußerungen das Wort entzogen worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen