zur Navigation springen

Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreis liegt deutlich im Plus : Müllgebühren sollen ab Januar sinken

vom

Tausende Haushalte im Landkreis können sich jetzt schon auf sinkende Müllgebühren im kommenden Jahr freuen. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Kreistages deutlich.

Ludwigslust | Tausende Haushalte im Landkreis können sich jetzt schon auf sinkende Müllgebühren im kommenden Jahr freuen. Das wurde auf der jüngsten Sitzung des Kreistages deutlich, auf der auch über den Jahresabschluss des kreislichen Abfallwirtschaftsbetriebes gesprochen wurde. Zwar ist noch nichts endgültig geprüft, dennoch ist bereits jetzt von 270 000 Euro an Gewinnen und Jahresüberschüssen die Rede. Darüber hinaus soll auch noch eine Rückstellung für so genannte Gebührenüberdeckungen von 200 000 Euro gebildet werden. Hintergrund sind vor allem die konstant hohen Preise, die derzeit für Altpapier gezahlt werden. Diese Entsorgung hatte der Landkreis nach einigem Ringen mit privaten Entsorgern in die eigenen Hände genommen und wird nun dafür belohnt. Ergebnis: Zum 1. Januar 2012 sollen die Abfallentsorgungsgebühren gesenkt werden, heißt es im Bericht des Landrates. Eine entsprechende Vorlage könnte bereits im August in der voraussichtlich letzten Sitzung des Kreistages Ludwigslust beschlossen werden. In welcher Höhe gesenkt werden soll, ist noch nicht klar. Dafür steht fest, dass es in einem künftigen Großkreis noch auf Jahre getrennte Entsorgungssysteme und Gebühren geben wird, da der Altkreis Parchim seine Entsorgungs-Leistungen gerade für Jahre neu vergeben hat.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2011 | 07:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen