Flüchtlinge MV : Land prüft Unterkünfte auf Kreuzfahrtschiffen

Not macht erfinderisch: Mecklenburg-Vorpommern erwägt, Flüchtlinge auch

svz.de von
09. November 2015, 22:08 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern erwägt, Flüchtlinge auch auf Kreuzfahrtschiffen unterzubringen. Es werde europaweit nach geeigneten Fähren, Kreuzfahrtschiffen oder Wohnplattformen gesucht, berichtet eine regionale Zeitung im Nordosten unter Berufung auf Innenminister Lorenz Caffier (CDU). Ein Fachmann des Ministeriums sei bereits nach Italien und Griechenland gereist, um sich erste Schiffe genauer anzuschauen. „Wir haben die Verpflichtung, alle Flüchtlinge, die zu uns kommen, menschenwürdig unterzubringen und müssen dafür alle Optionen prüfen“, zitiert die Zeitung den Minister. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen