zur Navigation springen

Der Sommer geht baden

vom

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2011 | 07:41 Uhr

Schwerin | Dauerregen, Wind und Temperaturen, die eher an trübe Herbsttage erinnern. Der Juli ist - im wahrsten Sinne des Wortes - ins Wasser gefallen. Während sich Eisverkäufer und Freibadbesitzer über die schlechten Umsätze ärgern, haben Veranstalter von Open-Air-Festivals, Freilichttheatern und Co. mit noch größeren Schwierigkeiten zu kämpfen: Viele Freiluftveranstaltungen mussten in den letzten Tagen abgesagt werden. Die Gründe: Dauerregen verwandelte Plätze in Schlammkuhlen, mancherorts war die Sicherheit auf Bühnen wegen starken Windböen nicht mehr gegeben oder die Besucher blieben aufgrund des Schmuddelwetters aus.

Die Wetterprognose für heute und morgen verspricht nur stellenweise Besserung. Deshalb wurden bereits gestern einige Open-Air-Veranstaltungen im Land, die an diesem Wochenende stattfinden sollten, abgesagt. Andere Veranstalter sind hartgesottener: Sie lassen sich vom Dauerregen nicht abschrecken und hoffen auf einige Sonnenstrahlen. Doch welche Festivals, Freiluftstücke sowie Outdoor-Veranstaltungen müssen ausfallen? Und welche können trotzdem durchgeführt werden?

>> Das Searock Festival in Bad Doberan wurde komplett abgesagt. Der Zelt- und Veranstaltungsplatz waren vom Dauerregen völlig aufgeweicht. Die Sicherheit vor Ort sei nicht mehr gewährleistet, begründet der Veranstalter die Entscheidung für die Absage am Freitagnachmittag.

>> Starkregen setzte auch die Speedway-Bahnen in der Bergring-Arena Teterow unter Wasser. Deshalb muss der für heute geplante Tag der offenen Tür ausfallen. "Dauerregen, Sturm und Kälte lassen ein Befahren der Arena nicht zu", so der Veranstalter.

>>
Besser getroffen haben es die Besucher des Piraten Action-Open-Air Theaters in Grevesmühlen. Dort regnete es gestern nach Angabe der Organisatoren zum ersten Mal in dieser Woche. "Wir gehen fest davon aus, dass wir das Wochenende ganz normal spielen", so die Ansage.

>>
Ob das "Land des Lächelns" der Schlossgartenfestspiele Neustrelitz trotz Regens aufgeführt wird, sei noch ungewiss. Die Entscheidung werden die Veranstalter kurzfristig treffen.

>> Die vier Open-Airs der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam stehen für heute auf dem Spielplan. Für die Region ist besseres Wetter angesagt

>>Das Programm des Internationalen CIOFF-Folkorefestivals in Wismar ändert sich eventuell etwas: Ob der für heute ab 9.30 Uhr geplante Altstadtumzug durchgeführt werden kann, sei wetterabhängig. Alle Veranstaltungen drinnen finden planmäßig statt.

>>Bei den Wallensteintagen in Stralsund konnten einige Programmpunkte wegen des Wetters nicht stattfinden. Auch der für gestern Nachmittag geplante Festumzug fiel ins Wasser und wird auf morgen 11 Uhr verlegt.

>>Die Schlossfestspiele Schwerin entscheiden erst kurz vor Vorstellungsbeginn, ob der "Freischütz" seine Freikugeln gießen kann. Bislang hörte der Regen immer rechtzeitig auf, keine der Vorstellungen musste ausfallen.

>> Die Störtebecker-Festspiele auf Rügen finden planmäßig statt.

>> Die Open-Air-Veranstaltung des filmkunstfestes M-V on Tour in Mirow musste gestern wegen des Wetters ausfallen. Als nächstes macht das Festival am 29. Juli in der St. Marienkirche in Klütz Halt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen