zur Navigation springen

Ehrenamt : Danke sagen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Trotz aller Lippenbekenntnisse sieht es mau aus mit der Würdigung dessen, was viele im Land ehrenamtlich für das Gemeinwohl tun. Lediglich die Stadt Rostock leistet sich seit Jahren eine Ehrenamtskarte, die Engagement durch Rabatte und Zusatzangebote belohnt.

Natürlich: Ehrenamt zeichnet sich dadurch aus, dass jemand unentgeltlich etwas für andere tut. Doch wozu dann eine Stiftung, in die nicht ausgezahlte Haushaltsmittel fließen sollen? Für Broschüren? Um noch mehr Beratungsstellen aufzubauen? Damit Bildungsträger daran verdienen? Dann doch lieber eine Ehrenamtskarte für das ganze Land, mit der sich zwar nicht unbedingt neue Ehrenamtler werben lassen, die aber das würdigt, was schon jetzt jeder Dritte für die Gesellschaft tut.

 

zur Startseite

von
erstellt am 11.Jun.2014 | 12:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen