zur Navigation springen

Zusatzabgabe für Hundehalter? : CDU und FDP gegen "Soli" für Tierheime

vom

Der Vorschlag von Umweltminister Till Backhaus (SPD), Hundehalter mit einem Euro pro Tier an Tierheimkosten zu beteiligen, ist bei CDU und FDP auf scharfe Ablehnung gestoßen.

svz.de von
erstellt am 22.Jul.2011 | 09:00 Uhr

Schwerin | Der Vorschlag von Umweltminister Till Backhaus (SPD), Hundehalter mit einem Euro pro Tier an Tierheimkosten zu beteiligen, ist bei CDU und FDP auf scharfe Ablehnung gestoßen. Die CDU sei gegen die Einführung einer solchen Abgabe, sie sei mit einem ungerechtfertigten Aufwand verbunden, sagte der Landtagsabgeordnete Udo Timm gestern. Auch das Tierheim-Konzept des Landes müsse nicht - wie von Backhaus angegeben - überarbeitet werden.

Die FDP lehnte ebenfalls eine Zusatzabgabe für Hundehalter ab. Diese zahlten schon Steuern. Backhaus hatte am Donnerstag eine solche Abgabe zugunsten der Kommunen vorgeschlagen, weil die Betreiber der Tierheime immer wieder Probleme mit den laufenden Betriebskosten hätten. Wie ein Zusatzbeitrag der Hundehalter eingetrieben werden soll, blieb unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen