zur Navigation springen

Auskunftspflicht für Mikrozensus 2014 festgelegt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 07.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Etwa 8000 Haushalte in MV werden in diesem Jahr stichprobenhaft für den so genannten Mikrozensus befragt. Der Gesetzgeber habe dafür eine Auskunftspflicht festgelegt, teilte das Statistische Amt mit. Ziel sei es, deutschlandweit Daten über die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Bevölkerung sowie die Entwicklung des Arbeitsmarktes zu gewinnen. Eingesetzt würden geschulte, ehrenamtliche Interviewer, die mit den Haushalten Termine vereinbaren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen