zur Navigation springen

Rostock und Teterow : Anschläge auf zwei Wahlkreisbüros der SPD

vom

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag erneut einen Anschlag auf das Wahlkreisbüro des Rostocker Landtagsabgeordneten Jochen Schulte (SPD) verübt. Auch in Teterow kam es in jener Nacht zu einem Anschlag.

svz.de von
erstellt am 19.Jul.2011 | 07:53 Uhr

Teterow | Erneut Anschlag auf Wahlkreisbüro von SPD-Abgeordnetem Schulte

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag erneut einen Anschlag auf das Wahlkreisbüro des Rostocker SPD-Landtagsabgeordneten Jochen Schulte verübt. Mit Glaskugelgeschossen und einem Gullideckel zerstörten sie sämtliche Scheiben des Büros. „Ich bin froh, dass bei den Anschlägen bisher keine Menschen zu Schaden gekommen sind“, sagt Schulte, dessen Wahlkreiszentrale im Stadtteil Toitenwinkel bereits mehrfach Opfer von Attacken geworden ist. Er verlangt nun, die Suche nach den Tätern erheblich zu verstärken. Der Abgeordnete warnte auch vor einer Verharmlosung der zahlreichen Attacken: „Das war kein Dumme-Jungen-Streich, sondern angesichts der benutzten Werkzeuge ein gezielter Angriff.“


Anschlag auf Wahlkreisbüro der SPD-Abgeordneten Monegel

Unbekannte haben in der Nacht zu gestern einen Anschlag auf das Wahlkreisbüro der Teterower SPD-Landtagsabgeordneten Hannelore Monegel verübt. Polizeibeamte stellten bei einer Kontrolle gegen 2 Uhr fest, dass das Schaufenster und die Fassade des SPD-Bürgerbüros mit schwarzer Farbe bespritzt waren.

Hannelore Monegel nahm den Anschlag wegen seiner aggressiven Art mit Betroffenheit auf. Sie warnte davor, vor solchen Angriffen die Augen zu verschließen. Sie geht davon aus, weil es schon häufiger passiert ist, dass diese Taten ganz gezielt aus einer extremen Ecke kommen. Hannelore Monegel wird auf ihre Weise reagieren: "Ich werde im Wahlkampf weiter für unsere Politik werben."


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen