Mecklenburg-Vorpommern : Personalmangel in Krankenhäusern

Foto:

svz.de von
11. März 2014, 20:00 Uhr

Der Personalmangel in den Kliniken von MV bedroht nach Aussage der Krankenhausgesellschaft die Qualität der Behandlungen. Geschäftsführer Wolfgang Gagzow forderte anlässlich eines Krankenhauspolitischen Forums gestern in Demmin Änderungen am Finanzierungssystem. Mit den derzeit geltenden staatlich begrenzten Budgets und Fallpauschalen mit festen Vergütungen je Krankheitsfall würden die Qualität der Leistungen und die Arbeit des Klinikpersonals nicht adäquat vergütet.

„Es bringt überhaupt nichts, Mindestpersonalzahlen für bestimmte Klinikbereiche gesetzlich festzulegen, wenn deren Finanzierung nicht vollständig über die Budgets gewährleistet ist“, sagte Gagzow. Viele Krankenhäuser im Land befänden sich bereits in einer krisenhaften Situation. „Wir fordern eine faire Finanzierung der Krankenhäuser, die auch die Personalkosten richtig abbildet und es uns ermöglicht, unsere Mitarbeiter anständig zu bezahlen und notwendige zusätzliche Mitarbeiter einzustellen“, so Gagzow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen