zur Navigation springen

Party steigt an der Mole und im Stadthafen

vom

Rostock | Das neue Jahre steht vor Tür und während sich die meisten Rostocker auf die Party am Abend vorbereiten, stehen Bäckergeselle Jörn Krafzik und seine Kollegen noch in der Bachstube. 10 000 Berliner sollen heute noch fertig werden, um dann in den Auslagen der Bäckerei und Konditorei zu landen. Schon heute Nacht sollen die Leckereien verputzt werden.

"Die Hälfte davon wird ganz traditionell mit Johannisbeer- oder Himbeermarmelade gefüllt, die anderen 50 Prozent mit Pflaumenmus, Eierlikör, Schokocreme und Senf", so Konditormeisterin Steffi Nowak, die ihr Geschäft seit 1998 führt. Dabei kommen keine Backmischungen in die Schüsseln, denn die Fettgbäcke stellen die Mitarbeiter des Unternehmens komplett selbst her. Während es früher üblich war, den Kunden in eine größere Menge Berliner einen mit Senf Gefüllten zu mogeln, gibt es diese scharfe Überraschung heute nur noch auf Nachfrage.

Gemütlich essen und ausgelassen feiern

Doch nicht nur Berliner stehen heute bei den Rostockern hoch im Kurs. "Auch Meterbrote und Kaviarstangen werden stark nachgefragt", sagt Nowak.

Das Essen ist für viele ein wichtiger Bestandteil des Silvesterabends. Ein ganz typisches Gericht ist so beispielsweise der Karpfen. Doch nicht jeder mag den modrigen Geschmack. Margot Brückner tischt darum lieber einen anderen Fisch auf und feiert mit ihrer Familie gemütlich in das neue Jahre.

Für Christin Vedder muss die Silvesternacht neben ein bisschen Gemütlichkeit auch die nötige Ausgelassenheit mitbringen.

Kulturprogramm für Kurzentschlossene

Ihr liegt so beispielsweise die Tradition am Herzen, das neue Jahr laut und farbenfroh zu begrüßen. Am Stadthafen wird sie darum heute Abend mit vielen tausend Rostockern den Kopf gen Himmel strecken und sich das Feuerwerk ansehen. "Im Anschluss gehen wir tanzen", so die 27-Jährige. Doch nicht nur am Stadthafen gibt es Punkt 0 Uhr ein großes Feuerwerk. Auch in Warnemünde am Alten Strom werden in diesem Jahr wieder etliche Raketen in den Himmel steigen und das Jahr 2012 unüberhörbar einläuten.

Große Partys mit leckerem Büfett gibt es heute Abend fast überall. Wer noch im alten Jahr nach einem Kulturprogramm sucht, könnte mit ein wenig Glück noch fündig werden. Um 16 und 19 Uhr gibt es so beispielsweise ein Silvesterkonzert im Theaterzelt oder um 18 Uhr singen "The 12 Tenors" in der Stadthalle.

zur Startseite

von
erstellt am 30.Dez.2011 | 07:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen