Diebstähle in MV : Spediteure in Angst: Lkw samt Ladung weg

23-44482041.JPG

Fünf Lastzüge in zwei Wochen gestohlen: Polizei vermutet Tätergruppe

von
22. Juni 2015, 21:00 Uhr

Spediteure in MV in Sorge: Binnen nur zwei Wochen haben unbekannte Täter landesweit gleich fünf Sattelauflieger, zum Teil samt Zugmaschine und Ladung, gestohlen. Stavenhagen, Teterow, Brenz im Landkreis Ludwigslust-Parchim und am vergangenen Wochenende Upahl in Nordwestmecklenburg. Die Diebe schrecken vor nichts zurück. Die Fahrzeuge seien sowohl von einem abgeschlossenen Werksgelände, von einem zentral gelegenen Parkplatz vor einem Bahnhof als auch unmittelbar von einem Stellplatz vor einer Autobahnmeisterei abgeschleppt worden, teilte die Polizei mit. Der Schaden: mehrere hunderttausende Euro. Auffällig: In allen Fällen stahlen die Diebe die Fahrzeuge von Standflächen in unmittelbarer Nähe stark befahrenen Ost-West-Trassen an den Autobahnen 20 und 24 sowie der Bundesstraße 104 .

Erst am vergangenen Wochenende hatten Unbekannte einen vor dem Gelände der Autobahnmeisterei im Gewerbegebiet Upahl in Nordwestmecklenburg abgestellten Auflieger entwendet – voll beladen mit sieben Tonnen Kaffee und 7,5 Tonnen Mülltüten für den Hausgebrauch, teilte die Polizei gestern mit. Der Fahrer hatte den Auflieger dort abgestellt, um nach dem Wochenende am Montag die Waren an Spediteure und Supermärkte auszufahren.

Vier Fälle in zwei Wochen: Das sähe eher nach einer Tätergruppe als nach einem Einzeltäter aus, erklärte Isabel Wenzel, Sprecherin des Polizeipräsidiums Rostock. Noch gebe es aber keine Erkenntnisse. Vermutlich seien die Täter mit den Fahrzeugen Richtung Osteuropa verschwunden. Derzeit werde geprüft, ab die Fälle im Zusammenhang stünden, sagte Carolin Radloff, Sprecherin des Polizeipräsidiums Neubrandenburg.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der SVZ vom 23. Juni oder in unserem ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen