zur Navigation springen

Tragisches Unglück in Hessen : Pilot mit Luftschiff am Himmel verbrannt

vom

In einem Feuerball ist ein Luftschiff nach einem Werbeflug in Hessen zu Boden gestürzt. Der 52 Jahre alte Pilot verbrannte bei der missglückten Landung am Sonntag bei Friedberg. Drei Passagiere konnten sich noch retten.

svz.de von
erstellt am 13.Jun.2011 | 04:19 Uhr

Friedberg | In einem Feuerball ist ein Luftschiff nach einem Werbeflug in Hessen zu Boden gestürzt. Der 52 Jahre alte Pilot verbrannte bei der missglückten Landung am Sonntagabend bei Friedberg. Drei Passagiere konnten sich noch aus der Maschine retten, doch der aus Australien stammende Pilot ging mit seinem Schiff in Flammen auf. "Er hatte keine Chance", sagte ein Sprecher der Polizei. Zeugen sagten der Polizei, dass es bei der Landung der Maschine auf dem Rollfeld des Flughafens im mittelhessischen Reichelsheim Probleme gab. Es habe nach Benzin gerochen und im hinteren Teil des Kabine sei Feuer ausgebrochen. Die drei Passagiere seien auf die Landebahn gesprungen. Die Maschine wurde dabei leichter und schoss deshalb samt dem Piloten einige Dutzend Meter in die Höhe, erklärte die Polizei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen