zur Navigation springen

Schwerer Unfall L241 bei Röbel : Lkw prallt gegen Baum, Fahrer eingeklemmt - Vollsperrung

vom

Vollsperrung der L241 bei Röbel - ein Lkw blockiert die Straße, nachdem er gegen einen Baum geprallt war. Der Fahrer kam verletzt ins Klinikum nach Plau, der Schaden beträgt 100.000 Euro.

svz.de von
erstellt am 06.Okt.2017 | 18:25 Uhr

Heute Nachmittag gegen 15:30 Uhr ereignete sich auf der L241 bei Röbel ein schwerer Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Leitplanke und prallte anschließend gegen einen Straßenbaum.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Röbel mussten den verletzten Fahrer aus seinem Führerhaus befreien. Mit einer Arbeitsplattform gelang es den Kameraden schließlich, den Fahrer zu erreichen und dem Rettungsdienst zu übergeben. Der Fahrer wurde unter Begleitung eines Notarztes ins Klinikum nach Plau am See gebracht.


Auch die CBRN-Einheit (von chemisch, biologisch, radiologisch und nuklear) des Landkreises wurde zu dem Unfall alarmiert. Hunderte Liter Kraftstoff mussten umgepumpt und der kontaminierte Bereich abgegrenzt werden. Die L241 bleibt am Ortsausgang Röbel vorerst voll gesperrt. Der Sachschaden beträgt etwa 100.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen