Highlight für Eisenbahnfreunde : Hunderte Schaulustige feiern Dampf-Sonderzug „25 Jahre MV“

Dampf-Sonderzug „25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern – Wir im Land zum Leben“ in Pasewalk
1 von 16
Der Dampf-Sonderzug „25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern – Wir im Land zum Leben“ am Sonnabend in Pasewalk. Foto: Christopher Niemann

So viel Trubel herrschte am Bahnhof in Pasewalk schon lange nicht mehr. Kein Wunder. Grund zum Staunen gab es trotz Eiseskälte nicht nur für Eisenbahnfreunde genügend

von
28. November 2015, 16:38 Uhr

Der Dampf-Sonderzug „25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern – Wir im Land zum Leben“ machte heute Morgen Station in der ehemaligen Kreisstadt. Um Punkt 9:12 Uhr rollte der Sonderzug auf Gleis 1 unten den Augen Hunderter Bahnliebhaber, Mitreisenden und Schaulustigen ein. Gezogen wurde er von einer alten Dampflok. Für die Schaulustigen gab es ein buntes Programm, unter anderem Blasmusik. Heiße Getränke und Kuchen schenkten die Helfer vom Pasewalker Arbeitslosenverband aus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr befüllten den Wassertank der Dampflok.

Nach dem erfolgreichen Betanken konnte der Zug seine Fahrt pünktlich um 9:50 Uhr fortsetzen. Die Dampfsonderzugfahrt startete in Berlin-Spandau und machte Halt in Prenzlau, Pasewalk, Anklam, Greifswald und Stralsund.  Der Lokschuppen Pomerania e.V., die Stadt Pasewalk und die Stadt Stralsund mit Unterstützung des Landes M-V veranstalteten die Dampfsonderzugfahrt anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit und des Jubiläums "25 Jahre Mecklenburg-Vorpommern - Wir im Land zum Leben".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen