zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

20. Oktober 2017 | 14:46 Uhr

Ostdeutsche lieben den Urlaub in MV

vom

svz.de von
erstellt am 17.Apr.2011 | 05:27 Uhr

Rostock | Mecklenburg-Vorpommern ist für Ostdeutsche nach wie vor das beliebteste Reiseziel und soll es nach dem Willen des Landestourismusverbandes auch bleiben. "Offensichtlich haben die Ostsee oder die Seenplatte ihren Reiz nicht verloren", sagte Verbandsgeschäftsführer Bernd Fischer. Statistiken zufolge haben 36 Prozent der Ostdeutschen in den vergangenen drei Jahren wenigstens einmal ihren Urlaub im Nordosten verbracht. Es folgten die Reiseziele in Spanien (24 Prozent), Österreich und Bayern. Nur nach dem Mauerfall habe diese Statistik eine Delle erhalten, als die Menschen zum Urlaub ins Ausland strömten. 1989 seien in den Bezirken Schwerin, Rostock und Neubrandenburg 45 Millionen Übernachtungen registriert worden. Laut Statistischem Bundesamt waren es 2009 rund 56 Millionen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen