zur Navigation springen

Kultur : Olsenbande erobert das Filmkunstfest MV!

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Filmkunstfest MV mit Gastland Dänemark. Da dürfen drei Filmhelden natürlich nicht fehlen – Egon, Kjeld und Benny, als Olsenbande bis heute geliebt. Und Benny wird sogar nach Schwerin kommen.

von
erstellt am 01.Feb.2017 | 19:25 Uhr

Auch wenn Volker Kufahl bis vor kurzem noch nie etwas von der Olsenbande gehört hatte – ein Filmkunstfest mit dem Länderschwerpunkt Dänemark ohne die drei liebenswerten Ganoven – undenkbar. Schnell ließ sich der Chef des Schweriner Festivals von Antje Schunke, der Leiterin der Schleswig-Holstein-Hauses, zu einem großen Coup überreden: Während des 27. Filmkunstfestes MV (2. bis 7. Mai 2017) werden gleich drei Filme mit der genial-glücklosen Gaunerbande zu sehen sein. Flankiert von einer großen Olsenbande-Ausstellung im Schleswig-Holstein-Haus Schwerin.

Um sich das Prädikat „Mächtig gewaltig!“ auch wirklich zu verdienen, ist es den Organisatoren sogar gelungen, den Darsteller des Benny – Morten Grunwald – nach Schwerin einzuladen. Er wird die Ausstellung „Die Olsenbande“ am 2. Mai eröffnen und auch einen der Filme mit Egon & Co. präsentieren. Und zur Eröffnung des Filmkunstfestes spielt Jes Holtsø, der etwas älter gewordene Darsteller des Sohnes von Yvonne und Kjeld – Børge – mit seiner Band im Großen Saal des Festivalkinos Capitol.

Wie Antje Schunke gestern verriet, werden in der Ausstellung u. a. die originalen dänischen Plakate aller Olsenbande-Filme zu sehen sein sowie DDR-Plakate von Manfred Bofinger oder Felix Büttner. Fotos von Rolf Konow, der fast alle Filme der legendären Reihe begleitete, erzählen von den Dreharbeiten und gewähren einen intimen Blick hinter die Kulissen. Auch Egons Melone oder Kjelds Hebammentasche fehlen nicht. Größtes Ausstellungsstück wird ein Chevrolet Bel Air aus den 50er-Jahren sein, wie ihn Kjeld gern zu fahren pflegte. Die Anfänge aller Olsenbande-Filme und Tonsequenzen runden die Schau ab.

Neben der Olsenbande feiert das Filmkunstfest den größten Stummfilmstar des frühen Kinos, die dänische Schauspielerin Asta Nielsen, u.a. mit dem Film „Hamlet“ und dem neuen dänischen Dokumentarfilm „Ein roter Teppich für Asta Nielsen“.

Unter den acht aktuellen Spiel- und Kurzfilmen des Gastlandes Dänemark verdient das Drama „Unter dem Sand“ besondere Aufmerksamkeit – es wurde gerade für den Oscar nominiert.

Leseraktion: Wählen Sie Ihren Lieblingsfilm der Olsenbande
  • Die Olsenbande                                         
  • Die Olsenbande in der Klemme                
  • Die Olsenbande fährt nach Jütland           
  • Die Olsenbande und ihr großer Coup       
  • Die Olsenbande läuft Amok                      
  • Die Olsenbande stellt die Weichen           
  • Die Olsenbande schlägt wieder zu            
  • Die Olsenbande ergibt sich nie                  
  • Die Olsenbande fliegt über die Planke    
  • Die Olsenbande fliegt über alle Berge     

Wählen Sie  aus diesen Filmen Ihren Favoriten aus und schreiben Sie uns, was Sie an Egon & Co. schätzen. Wer ist ihre Lieblingsfigur und warum? Warum können Sie sich die Filme mit den genialen Dänen immer wieder ansehen?

Schicken Sie Ihre Antwort unter dem Kennwort „Olsenbande“ an folgende Adressen:

medienhaus:nord
Gutenbergstr. 1
19061 Schwerin

oder per Mail an: aktion@medienhausnord.de

Aus allen Einsendungen mit Ihrem Lieblingsfilm und Ihren Erinnerungen an die Olsenbande verlosen wir zwei  Blu-ray-Boxen mit 13 Olsenbande-Filmen und einer Bonus DVD plus Postkartenset, die der Anbieter Icestorm (www.spondo.de) vertreibt sowie eine DVD des ersten Films „Die Olsenbande“.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen