zur Navigation springen

Drama in Neubukow : Obduktion soll Todesursache für Rentner-Paar klären

vom

svz.de von
erstellt am 12.Jan.2015 | 07:23 Uhr

Die Polizei hat in Neubukow (Landkreis Rostock) ein älteres Ehepaar tot in seiner Wohnung aufgefunden. Mit Hilfe von Rechtsmedizinern sollen die Todesumstände nun aufgeklärt werden. Die zuständige Staatsanwaltschaft habe Obduktionen angeordnet, erklärte ein Polizeisprecher am Montag in Güstrow.

Polizisten hatten die 84 Jahre alte Frau und ihren 85 Jahre alten Ehemann am Sonntagnachmittag tot in ihrer Wohnung entdeckt. Einem Passanten war der übervolle Briefkasten aufgefallen. Er hatte die Beamten gerufen, die die Wohnung öffnen ließen. Nach ersten Ermittlungen gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, sagte der Polizeisprecher. Das Paar soll schon mehrere Tage nicht gesehen worden sein. Ermittler halten eine Lebensmittelvergiftung ebenso für möglich, wie eine Selbsttötung mit Medikamenten. Dies könne nur eine rechtsmedizinische Untersuchung klären. Eine zunächst vermutete Kohlenmonoxidvergiftung durch falsches Beheizen des Ofens sei unwahrscheinlich, da Messungen der Feuerwehr in dieser Hinsicht keine Ergebnisse gebracht hätten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen