zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

21. September 2017 | 23:27 Uhr

Neuer Investor für Industriepark Schwerin

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

svz.de von
erstellt am 24.Feb.2017 | 15:54 Uhr

Neue Jobs für MV: Der baden-württembergische Feinblechverarbeiter BVS Blechtechnik aus Böblingen will sich im Industriepark Schwerin ansiedeln. Für rund acht Millionen Euro wird der Mittelständler ein neues Fertigungswerk bauen und 25 neue Jobs einrichten, teilte das Wirtschaftsministerium mit. „Das ist ein weiterer Ansiedlungserfolg für unser Land“, meinte Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU). Unter dem Namen BVS Systemtechnik sollen in Schwerin künftig Prototypen, Muster und Kleinserien hergestellt werden: „Das ist erst der Anfang“, erklärte Geschäftsführer Harald Steiner und kündigte weitere Projekte und Entwicklungsschritte an. BVS werde künftig mit dem Luftfahrtzulieferer ZIM Flugsitze zusammenarbeiten. Nach Investitionen von 9,1 Millionen Euro will das Unternehmen am kommenden Freitag im Schweriner Industriepark ein neues Werk in Betrieb nehmen. Seite 6

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen