zur Navigation springen

Fotografie am Strand in MV : Nacktbilder von Kindern – 3500 Euro Strafe

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Weil er unbekleidete Kinder am Strand fotografierte, muss ein 33-jähriger aus Neubrandenburg eine Geldstrafe zahlen.

svz.de von
erstellt am 09.Jul.2016 | 16:00 Uhr

Weil er Kinder am Strand fotografiert hat, muss ein Fotograf aus Neubrandenburg mehrere Tausend Euro zahlen. Das Ermittlungsverfahren gegen den Mann wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen sowie des Besitzes kinderpornografischer Schriften sei gegen Zahlung einer Geldauflage von 3500 Euro eingestellt worden, teilte die Sprecherin der Neubrandenburger Staatsanwaltschaft, Beatrix Komning, am Freitag mit. Zugleich wurden die entsprechenden Speichermedien des Mannes eingezogen.

Der 33-Jährige war im August 2015 am Neubrandenburger Strandbad Broda aufgefallen, als er Kinder fotografiert hatte, einige von ihnen waren unbekleidet. Die Polizei hatte die Fotoausrüstung und diverse Speichermedien des Neubrandenburgers beschlagnahmt. Danach seien auf einem Computer auch Aufnahmen mit pornografischem Inhalt gefunden worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen