zur Navigation springen

Langstreckenschwimmen : Nach Straße von Gibraltar und Belt jetzt die Müritz

vom
Aus der Onlineredaktion

Eine Hamburgerin will als erste Frau den größten Binnensee Deutschlands, die Müritz, komplett der Länge nach durchschwimmen.

Die Extremschwimmerin Anke Höhne startet heute in Buchholz (Mecklenburgische Seenplatte), wie ein Sprecher des Vereins Wassersport Müritz e. V. am Freitag in Waren sagte. Der Verein werde die 46-Jährige auf der 31,5 Kilometer langen Tour in den Warener Stadhafen begleiten. Man rechne etwa zehn bis zwölf Stunden für den Schwimmversuch. Die Hamburgerin habe zuvor die Straße von Gibraltar und den Belt durchschwommen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen