zur Navigation springen

Protest : MVgida demonstriert heute in Schwerin

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Die MVgida-Bewegung will heute in Schwerin demonstrieren. Nach Angaben der Organisatoren im Internet richtet sich der „dritte Abendspaziergang“ der Gruppierung unter anderem gegen religiösen Fanatismus und Krieg. Die Versammlung an der Siegessäule nahe dem Alten Garten sei mit bis zu 300 Teilnehmern angemeldet worden, sagte eine Stadtsprecherin.

Zu einer Gegendemonstration unter dem Motto „Für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit“ auf dem Alten Garten würden rund 500 Teilnehmer erwartet. Dort will unter anderem Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) sprechen. Auch Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider will teilnehmen.

MVgida warf dem Verfassungsschutz vor, die Bewegung zu bespitzeln. Eine junge Frau sei angerufen und gebeten worden, Verfassungsschützern Informationen über Hintermänner der abendlichen Demonstrationen in Deutschland zu liefern. Das Innenministerium in Schwerin kommentierte dies nicht.

MVgida hat bislang zweimal montags in Mecklenburg-Vorpommern demonstriert: einmal in Schwerin und einmal in Stralsund. Zu der Mvgida-Demonstration am vergangenen Montag in Stralsund waren nach Polizeiangaben rund 600 Menschen gekommen. An Gegendemonstrationen beteiligten sich rund 600 bis 800 Teilnehmer.

Die MVgida-Bewegung hierzu ist nach Einschätzung von Rechtsextremismus-Experten stark von Rechten und Kameradschaften dominiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen