zur Navigation springen

MV-Tag in Güstrow : Im Dialog mit Bürgern

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Besucher führen Gespräche mit Ministern und dem Bürgerbeauftragten / Landtagsquiz beliebt

Einmal seine Fragen direkt an den Minister stellen oder beim Bürgerbeauftragten Antworten auf alltägliche Probleme wie Parkerleichterungen, Barrierefreiheit oder Integration bekommen: Beim MV-Tag war unweit der Hauptbühne die Landesmeile aufgebaut, die den Besuchern diese Möglichkeit gegeben hat.

„Mich haben zwei Besucher angesprochen, die gefragt haben, warum es so schwer ist, eine Anstellung als Lehrer zu bekommen“, sagt Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD). Er habe ihnen erklärt, dass Flexibilität gefragt sei, nicht nur bei der Ortswahl, sondern auch bei der Wahl der Schulart.

Auch der Bürgerbeauftragte Matthias Crone (CDU) kam mit den Gästen ins Gespräch. „Es kamen Fragen zur Berechtigung des gelben Parkausweises“, sagt Crone. Auch die Unterstützung bei einer Familienzusammenführung sei angefragt worden, wie er ergänzt. Zudem stand die Sicherheit im Fokus: „An unserem Stand kann man sich über Sicherheitsmerkmale von Geldscheinen informieren“, sagt Synke Kern von Landeskriminalamt. Doch auch das Technologiezentrum Vorpommern war auf der Landesmeile vertreten. „Unser Hingucker ist die Robbe aus Plüsch. Sie wird bei Menschen mit Demenz eingesetzt, damit sie sich nicht einsam fühlen und sie ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert“, sagt Mitarbeitern Jenny Kempka.

Neben vielen Informationen gab es beim beliebten Landtagsquiz auch etwas zum Gewinnen. Fragen zur Landtagspräsidentin oder zur bevorstehenden Landtagswahl mussten beantwortet werden, um eine Fahrt nach Schwerin mit Schlossführung und einem Essen zu gewinnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen