zur Navigation springen

MV-Fußballer um Tresor von 1000 Kilo erleichtert

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 16.Feb.2015 | 16:06 Uhr

Ein skurriler Diebstahl hat sich in den Büroräumen des Landesfußballverbandes (LFV) in Rostock ereignet: Unbekannte haben den Tresor gestohlen. „Es ist wirklich ganz kurios, wie das alles zustande kommen konnte“, sagt Bastian Dankert, Geschäftsführer des LFV MV. Beim Betreten des Büros am gestrigen Morgen gegen 7.20 Uhr sei der Diebstahl aufgefallen. Die Polizei geht davon aus, dass die unbekannten Täter sich gewaltsam Zutritt zu den Büroräumen im zweiten Stock des Hotels „Sportforum“ in der Rostocker Kopernikusstraße verschafften und den 1,30 Meter hohen und 1000 Kilogramm schweren Tresor mit einer Sackkarre abtransportierten.

Wie die Flucht mit dem Sicherheitsschrank direkt aus dem Gebäude gelang, ist noch unklar. Der einzige Fahrstuhl trägt nur 630 Kilogramm und im Foyer sitzt ein Nachtportier. Im Tresor befanden sich neben Bargeld auch diverse vertrauliche Unterlagen. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch keine Angaben vor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen