Mühlen-Pläne

von
11. Juni 2020, 13:59 Uhr

Nach dem Aus für die einzige große Getreidemühle MVs in Jarmen will das Land nun neuen Investoren helfen. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) stellte Zuschüsse von bis zu 40 Prozent, Landesbürgschaften und auch eine Beteiligung an den 100 000 Euro teuren Planungskosten in Aussicht. Die Gespräche mit den Investoren liefen, sagte Glawe auf Nachfrage der Linksfraktion. Insgesamt müsste eine Investsumme von zehn Millionen Euro aufgebracht werden. Zehn Arbeitsplätze und 25 000 Tonnen Produktion im Jahr seien angepeilt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen