Arbeitsmarkt : Mitarbeiter für Handel und Bau gesucht

dpa_1491bc00db77ea35
Foto:
1 von 2

Das positive Konsumklima und die gute konjunkturelle Lage mindern die Arbeitslosigkeit im Nordosten.

svz.de von
30. Juni 2016, 21:00 Uhr

Ein deutliches Plus hat es im Juni bei den in Mecklenburg-Vorpommern bei den gemeldeten Stellenangeboten gegeben. Im Vorjahresvergleich standen den Angaben der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit zufolge mit 24 500 sozialversicherungspflichtigen Stellen 1500 zusätzliche Jobs zur Verfügung – ein Anstieg von 6,6 Prozent. „Speziell im Gastgewerbe, im Handel, im Bereich Soziales und Gesundheit sowie im Baugewerbe werden Mitarbeiter gesucht“, sagte die Chefin der Regionaldirektion Margit Haupt-KoopmannHaupt-Koopmann am Donnertsag.

dpa_1891bc0096a1924c
 

Auch die Top Ten der unbesetzten Ausbildungsplätze setzt sich in dieser Reihenfolge zusammen. Angehende Köche (395), Restraurant- (348) und Hotelfachkräfte (301) werden am dringendsten gesucht. Rund 4900 unbesetzten Plätzen stehen laut Regionaldirektion 3400 unversorgten Bewerber gegenüber.

Die Jugendarbeitslosigkeit ist den Angaben zufolge im Vorjahresvergleich als Effekt der Flüchtlingskrise um fas 700 oder 12,1 Prozent gestiegen. „Für diese Jugendlichen stehen Integrationskurse und weitere Angebote der Jobcenter zur Verfügung“, berichtete Haupt-Koopmann. Insgesamt sind 6200 Ausländer arbeitslos gemeldet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen