zur Navigation springen

Straßen in Norddeutschland werden voll : Mit den Ferien kommt der Stau

vom

In fünf deutschen Bundesländern und Skandinavien haben die Ferien begonnen. In Norddeutschland ist daher mit vollen Straßen und Staus zu rechnen. Besonders betroffen: die B105, B110 und B111.

svz.de von
erstellt am 21.Jun.2013 | 08:50 Uhr

In fünf Bundesländern (Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Hamburg, Berlin) haben die Schulferien begonnen. Zudem haben in unseren skandinavischen Nachbarländern ebenfalls die Schulen geschlossen, Daher ist in ganz Norddeutschland mit vollen Straßen und Staus zu rechnen.

Besonders auf den Strecken zu den Ostsee- und Nordseeinseln sind volle Straßen programmiert.

Besonders betroffen sind dabei die B105, B110 und B111. Gleichzeitig sorgt das Elbe-Hochwasser teilweise noch für vorübergehende Sperrungen.

Wer außerhalb Mecklenburg-Vorpommerns seinen Urlaub plant, muss auf folgenden Strecken mit ungewollten Wartezeiten rechnen:

• Großräume Berlin und Hamburg

• A 1 Bremen - Hamburg - Lübeck - Puttgarden

• A 5 Kassel - Frankfurt - Karlsruhe - Basel

• A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen

• A 9 Berlin - Nürnberg - München

• A 19 Wittstock - Rostock

• A 24 Berlin - Hamburg

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen