Kindermode in der DDR : Minis, Strick und blaue Beine

von 04. Januar 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
23-128603490

Die Historikerin Alice Peterich hat die Kindermode in der DDR detailreich dokumentiert

Was haben Kinder nicht alles angezogen, in den 40 Jahren der DDR. Gestrickte Leibchen aus Schafwolle, die wärmten und noch mehr kratzten. Skihosen aus dem roten Stoff für Bett-Inletts, gefüttert mit angerauten Bettlaken. Latzhosen aus Kunstleder, die Mama nähte, bevor sie zur Kur fuhr, weil Papa die Waschmaschine nicht bedienen konnte – hier tat es bei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite