Mecklenburg-Vorpommern : Mehr Sicherheit für Infarktpatienten

Karin.jpg von 11. Mai 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Nicolas Armer.JPG

Die Anforderungen an Herzkatheterlabore im Land wurden verschärft.

Starke, teilweise brennende Schmerzen und ein massives Engegefühl in der Brust, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot und Schmerzen im Oberbauch: Treten diese Symptome eines Herzinfarktes auf, sollte der Rettungsdienst Betroffene idealerweise in ein Krankenhaus mit Herzkatheterlabor bringen. Denn vor allem bei schweren Infarktformen ist die Behandlung mit einem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite