Mehr Geld für öffentlich Bedienstete – außer für Lehrer

von
29. März 2015, 14:23 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern ist tendenziell bereit, den Tarifabschluss für Angestellte im öffentlichen Dienst auf Beamte zu übertragen. „Wir werden das Ergebnis genau prüfen und beraten, wie wir den Abschluss wirkungsgleich auf die Beamten übertragen können“, sagte Regierungssprecher Andreas Timm gestern. Arbeitgeber und Gewerkschaften hatten sich am Samstag in Potsdam auf eine Tariferhöhung für bundesweit rund 800 000 Angestellten im öffentlichen Dienst verständigt. Seite 2

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen