Staatskapelle Schwerin : MeckProms spielen in Klütz auf

Die Mecklenburgische Staatskapelle ist am  Sonntag zu Gast auf Schloss Bothmer. Bei einem Picknick können die Gäste entspannt zuhören.
Foto:
1 von 2
Die Mecklenburgische Staatskapelle ist am Sonntag zu Gast auf Schloss Bothmer. Bei einem Picknick können die Gäste entspannt zuhören.

Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin ist wieder auf Tour und gibt morgen ein Konzert vor Schloss Bothmer

svz.de von
19. Juli 2014, 15:45 Uhr

Vor den Toren der Stadt Klütz, eingebettet zwischen Linden und Feldern, liegt Schloss Bothmer. Am morgigen Sonntag werden dort wieder zahlreiche Besucher erwartet. Denn die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin spielt ab 11 Uhr im Rahmen ihrer sommerlichen Konzertreihe unter dem Motto „Champions!“ auf. Dabei begeben sich die Musiker auf eine musikalische Ehrenrunde entlang einer Galerie von Helden, deren Musik zahllose Menschen in aller Welt zu Großartigem inspiriert hat. Vom sinfonischen Repertoire bis zu Oper und Operette reicht das Spektrum der Konzertreihe, dirigiert und charmant moderiert von Generalmusikdirektor Daniel Huppert.

Höhepunkte der leichten Muse bis zu den großen Leinwandhelden und ihren unvergesslichen Melodien werden zu hören sein. Mitreißende Musik aus dem WM-Gastgeberland Brasilien steht dabei ebenso auf dem Programm wie Klänge aus Argentinien, Uruguay, Spanien und Frankreich. Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin spielt außerdem Werke von Edward Elgar und Dmitri Schostakowitsch bis zu Vaughan Williams und Johann Strauss.

„Wir werden Gladiatoren einmarschieren lassen, Superman, Rocky und weitere Stars der Filmmusik zum Leben erwecken und so manchen skurrilen Solisten aus dem Hut zaubern, mit dem im Orchesterkonzert nun wirklich keiner rechnet“, kündigt Daniel Huppert gut gelaunt an. „Mit Stamatia Gerothanasi (Sopran) und Itziar Lesaka (Mezzosopran), zwei charmanten Solistinnen aus dem Opernensemble, sorgen wir darüber hinaus für gesangliche Höhenflüge zwischen Léhar, Verdi, Gounod und Webber. Und die Höhepunkte der Londoner ‚Last Night of the Proms‘ werden auch diesen Sommer nicht fehlen.“

Nach dem Konzert öffnet das Schloss für wenige Stunden seine Türen. Fachleute geben in Vorträgen Einblicke in die Restaurierung und die Geschichte des Hauses. Steffen Siefert, Projektleiter für Schloss Bothmer im Betrieb für Bau und Liegenschaften MV, berichtet um 13 Uhr von der schönsten Baustelle des Landes und informiert über die Restaurierung der Schlossanlage. Halbstündlich beginnen am östlichen Dienerhaus Führungen durch den Schlosspark.

Um 13.30 und um 15.30 Uhr ist die Junge Elite der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit kleinen Konzerteinlagen zu erleben. Im Park können sich Kinder schminken lassen. Für das leibliche Wohl sorgt ein breites Angebot mit Grillfleisch, Quiche und Kuchen. Bequemes, festes Schuhwerk ist für den Baustellenbesuch am Sonntag angeraten.

Karten unter: 0385 - 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de oder über Stadtinformation Klütz, Tel.: 038825 - 22295 oder Kurverwaltung Boltenhagen, Tel.: 038825 - 3600. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen