zur Navigation springen

"Mecklenburgische Seenplatte": Der größte Kreis Deutschlands

vom

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2011 | 07:49 Uhr

Waren | Der künftig größte Landkreis in Deutschland soll den Namen "Mecklenburgische Seenplatte" tragen - wenn es nach den Abgeordneten des Müritz-Kreistages geht. Diesen Beschluss traf der Kreistag mehrheitlich am Mittwochabend. An der Seenplatte soll aus den Kreisen Mecklenburg-Strelitz, Demmin und Müritz und der Stadt Neubrandenburg ab September der mit 5500 Quadratkilometern Fläche bundesweit größte Kreis entstehen, der mehr als doppelt so groß wie das Saarland wäre. Über den Namen sollen die Bewohner bei der Wahl im Herbst entscheiden. Vorschläge machen die Kommunalparlamente. In Neustrelitz, Demmin und Neubrandenburg wird im Mai darüber beraten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen