Dargun : Vom Schicksal jüdischer Nachbarn

von 05. November 2021, 13:02 Uhr

svz+ Logo
Die Familie des Viehhändlers Hugo Mitau 1917: Mitau starb 1938 in Dargun. Seine Frau Ida kam 1944 im Ghetto von Theresienstadt ums Leben. Tochter Fanny konnte nach Brasilien ausreisen.
Die Familie des Viehhändlers Hugo Mitau 1917: Mitau starb 1938 in Dargun. Seine Frau Ida kam 1944 im Ghetto von Theresienstadt ums Leben. Tochter Fanny konnte nach Brasilien ausreisen.

Mutige Mutter rettete ihren Sohn vor dem Konzentrationslager

Immer mehr historische Quellen und Literatur zur Geschichte Mecklenburgs in den 1930er-Jahren sind zugänglich. Dadurch wird auch ein Stück Darguner Ortsgeschichte „lichter“ – das Schicksal seiner jüdischen Bürger. So gibt es mehr Wissen über Richard Ludwig als ein Opfer der Shoa. Als Sohn des Händlers Nathan Ludwig wurde er 1874 in Dargun geboren. Rich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite