Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg : Vom Butterfass zur Zentrifuge

von 19. November 2018, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Birgit Bruhs dreht die Kurbel einer Butter-Zentrifuge – im Gegensatz zum Fass schon eine echte Modernisierung bei der Butterherstellung.  Fotos: Haescher (2)
Birgit Bruhs dreht die Kurbel einer Butter-Zentrifuge – im Gegensatz zum Fass schon eine echte Modernisierung bei der Butterherstellung. Fotos: Haescher (2)

Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg erzählt seit 40 Jahren Geschichte der Landwirtschaft

Kartoffeln, die mit Erdkrümeln bedeckt aus dem Boden kommen statt frisch gewaschen aus dem Supermarktregal. Teig, der mit den Händen geknetet wird – manche Kinder haben das noch nie gesehen. „Außer bei YouTube“, sagt Birgit Bruhs, Mitarbeiterin im Kreisagrarmuseum in Dorf Mecklenburg. Aus den museumspädagogischen Programmen weiß sie, dass Kinder heute...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite