Geschichte kurios : Landesgrenze verlief mitten durch die Kneipe

von 14. November 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Gedenkstein für Königin Luise gehört zu den Besonderheiten des kleinen Ortes.
Der Gedenkstein für Königin Luise gehört zu den Besonderheiten des kleinen Ortes.

Porep in der Prignitz bestand bis 1950 aus einem mecklenburgischen und einem brandenburgischen Teil – mit teils kuriosen Folgen

Das in diesem Jahr 725 Jahre zählende Runddorf Porep hat eine besondere Geschichte: Es bestand aus einem mecklenburgischen und einem brandenburgischen Teil, bis 1950 beide vereinigt und der Prignitz zugeordnet wurden – nur die Kirche blieb mecklenburgisch. Kloster Marienfließ wächst und gedeiht Im Mittelalter war das Dorf eng mit dem Kloster Marienflie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite