„Lewa“ in Schwerin : Kein Sommer ohne Lederhose

von 12. Juni 2021, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Glattlederhose aus dem VEB „ Lewa“ Schwerin
Glattlederhose aus dem VEB „ Lewa“ Schwerin

Geliebt von Kindern und Müttern: Strapazierfähige Kleidungsstücke entstanden auch bei „Lewa“ in Schwerin

In den 1950er-Jahren war es der Traum aller Jungen, eine Lederhose zu besitzen. Fern der Bergwelt der Alpen kommt diese Beinkleidung, die so genannte Krachlederne, mit ihrer speckig glänzenden Hinterfront nach 1948 auch nach Mecklenburg. Von den ersten warmen Frühlingstagen bis zu den beginnenden Nachtfrösten im Herbst gehört sie zur Standardkleidung. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite