Unberührtes Land : Einsames Paradies für Wildschwein und Reh

von 19. November 2018, 14:38 Uhr

svz+ Logo
Die Karte erschien 1963 in der Publikation „Unser kleines Wanderheft“.
Die Karte erschien 1963 in der Publikation „Unser kleines Wanderheft“.

Unberührtes Land: Nicht immer führten Wege zu den Splitterflächen innerhalb der Waldgebiete, die westlich des Wallensteingrabens zwischen Schweriner See und Ostsee lagen. 1955 kartierten Schweriner Forstlehrlinge unter Anleitung von Standorterkundern diesen Bereich. Auf der Generalstabskarte waren meist zerstreute, in der welligen Grundmoräne liegende,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite