80 Jahre Kriegsbeginn gegen Sowjetunion : „Eine missbrauchte, sinnlos geopferte Generation“

von 17. Juni 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Beim Ausheben von Gräben, das Foto gehört zu den zahlreichen Bildern, mit denen Kurt Donner den Kriegsalltag dokumentierte.
Beim Ausheben von Gräben, das Foto gehört zu den zahlreichen Bildern, mit denen Kurt Donner den Kriegsalltag dokumentierte.

Vor 80 Jahren begann der Angriffskrieg gegen die Sowjetunion: Der damals 19-jährige Wismarer Hermann Mix hielt Kriegsalltag in Tagebuch fest

Proklamation gehört. Quartiermachen mit Pump in Harber, 7 km vor Soltau. Nachmittags in Soltau Kaffee, Kuchen, Tanz. Das schreibt der Wismarer Hermann Mix am Sonntag, dem 22. Juni 1941, in sein Tagebuch. Es ist der Tag, an dem die deutsche Wehrmacht die Sowjetunion überfällt und der 19-Jährige ist Soldat. Nur drei Wochen später ist sein Kamerad, der Un...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite