Massenkarambolage auf der A20 nahe Gützkow: Mindestens sechs Verletzte

Der Fahrer eines polnischen Sattelzuges verlor am Mittwochabend auf der A20 bei Greifswald in Fahrtrichtung Stettin aufgrund eines Reifenplatzers die Kontrolle über seinen 40-Tonner, krachte in die Mittelleitplanke und stürzte um. Dabei verlor der Lkw nicht nur seine Heckklappe, sondern auch große Teile seine 24 Tonnen Ladung. Beides landete auf der Gegenfahrbahn und sorgte dort für einen regelrechten Massenunfall: ganze sechs Pkw verunfallten nun aufgrund der Trümmerteile in Fahrtrichtung Rostock. Und nicht nur das: Ein weiterer Sattelzug schob anschließend mehrere der Pkw zusammen und stapelte diese quasi übereinander.