Unfall auf „Fusion“-Gelände : Mann stürzt von Leiter

Fabian Sommerdpa.JPG

Der 48-Jährige sei am Donnerstag schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden

von
21. Juni 2019, 17:20 Uhr

Eine Woche vor Beginn des „Fusion“-Festivals ist ein Mann in Lärz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) auf dem Veranstaltungsgelände aus rund drei Metern Höhe von einer Leiter gestürzt. Der 48-Jährige sei am Donnerstag schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden, teilte die Polizei mit. Der Mann habe eine Laterne aufhängen wollen, als die Leiter weggerutscht sei. Er war nach Angaben der Beamten kein Helfer oder Arbeiter für das Festival. Es sei unklar, warum er in der Höhe gearbeitet habe.

Weiterlesen: Letzte Hürden für „Fusion“-Festival beseitigt

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen