Barbara Becker : Lottochefin will nicht gehen

Barbara Becker, Geschäftsführerin von LOTTO MV.
Foto:
Barbara Becker, Geschäftsführerin von LOTTO MV.

Langjährige Geschäftsführerin fühlt sich übergangen

svz.de von
25. April 2017, 05:00 Uhr

Das Finanzministerium sucht ab Mitte Juli eine neue Führung für die Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in MV – doch die aktuelle Geschäftsführerin, Barbara Becker, fühlt sich übergangen und will bleiben. „Ich habe einen Vertrag, der eine Verlängerung zulässt“, sagte Becker gestern. „Nach 25 Jahren guter Geschäftstätigkeit sollte man ein bisschen vernünftig mit Menschen umgehen.“ Ihr sei lapidar mitgeteilt worden, dass die Verlängerungsoption nicht gezogen werde. „Ich bin im Moment eine etwas unglückliche Glücksfee.“ Bis zu ihrem regulären Eintritt in den Ruhestand dauere es noch gut zwei Jahre. Es werde auch nicht gesagt, dass sie ihren Job nicht ordentlich mache, betonte sie. Die Gespräche unter anderem mit Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) hätten zu keinem positiven Ergebnis geführt. Sie werde sich, wie aufgefordert, um die Stelle bewerben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen