Mecklenburg-Vorpommern : Linke fordert: Auch von Covid-19 genesene Personen melden

Die erweiterte Notfallbetreuung bringt mehr Stabilität.
Die erweiterte Notfallbetreuung bringt mehr Stabilität.

Der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag, Torsten Koplin, forderte am Donnerstag eine Meldepflicht.

von
02. April 2020, 14:26 Uhr

Nach Auffassung der Linken sollte neben der Zahl der mit dem Coronavirus infizierten und gestorbenen Menschen auch jene der Genesenen von den Behörden gemeldet werden. Der gesundheitspolitische Sprecher der Linksfraktion im Landtag, Torsten Koplin, forderte am Donnerstag eine Meldepflicht - „auch um Hoffnung und Mut in der Bevölkerung zu machen“, wie er sagte. Bisher bekannt werdende Zahlen beruhten lediglich auf freiwilligen Angaben der Krankenhäuser.

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus finden Sie in unserem Liveticker und auf unserer Dossierseite.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen