Ein Dach für Kinder : Liebe Leserinnen und Leser,

bislang wurden 22 209 Euro zugunsten des Kinderschutzundes gespendet.

von
12. Dezember 2014, 18:32 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser,

bislang wurden 22 209 Euro zugunsten des Kinderschutzundes gespendet. Zu den Spendern zählen auch Mecklenburg-Vorpommerns Agrarminister Till Backhaus (SPD) und Robert Dahl, Geschäftsführer von Karls Erlebnis-Dorf. Vielen Dank!

Die Adventszeit ist eine Zeit, in der viele Familien näher zusammenrücken und sich auf Weihnachten freuen. Doch nicht alle Kinder können diese unbeschwerte Freude noch fühlen. Manche haben schon schlimme körperliche und seelische Verletzungen erlebt. Obwohl die UN-Kinderrechtskonvention seit 25 Jahren besteht, ist Gewalt gegen Kinder und Jugendliche auch in unserem Land noch an der Tagesordnung. Dagegen kämpft der Kinderschutzbund im Nordosten mit vielen Hilfs- und Präventionsprojekten vor Ort an. Das möchten wir mit unserer Weihnachtsspendenaktion unterstützen. Denn ohne Spenden könnten viele Projekte nicht bestehen. Geplant ist auch der Aufbau eines Kinderschutz-Zentrums – eine Einrichtung für Kinder, die von Gewalt bedroht sind.

Bitte helfen Sie mit. Jeder Euro zählt – und wird sogar verdoppelt! Denn die Bethe-Stiftung will alle Einzelspenden bis 2000 Euro bis zu einem Gesamtbetrag von 30 000 Euro verdoppeln. Einzelspenden, die den Betrag von 2000 Euro übersteigen, werden nur bis zu dieser Höhe verdoppelt. Spender möchten wir gern erwähnen, falls sie einer Veröffentlichung per Verwendungszweck-Vermerk zustimmen. Spendenbescheinigungen gibt es auf Wunsch beim Landesverband MV des Kinderschutzbundes in Schwerin.

Ihre Redaktion



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen