Kandidaten der Landtagswahl 2016 : Sucht den direkten Kontakt

Olaf Steinberg  möchte als Kandidat der Christdemokraten gern in den Schweriner Landtag.
Olaf Steinberg möchte als Kandidat der Christdemokraten gern in den Schweriner Landtag.

Der Sternberger Olaf Steinberg ist einer von acht Direktkandidaten im Wahlkreis 32 und will für die CDU in den Landtag.

von
15. August 2016, 05:38 Uhr

Am 4. September sind Landtagswahlen. Im Wahlkreis 32 Ludwigslust-Parchim V, der die Ämter Crivitz, Goldberg-Mildenitz und Sternberger Seenlandschaft umfasst, wollen acht Direktkandidaten die meisten Stimmen erringen und so direkt in den neuen Landtag einziehen (siehe nebenstehende Liste).

SVZ stellt sie vor – heute Olaf Steinberg, der für die Christdemokraten in den Landtag einziehen will.

Der Sternberger Olaf Steinberg ist seit 2004 Mitglied des Kreistages, erst in Parchim, jetzt in Ludwigslust-Parchim und steht diesem seit 2014 als Kreistagspräsident vor. Er will etwas bewegen, begründet der 49-Jährige, der seit 2001 Mitglied der CDU ist.

Seit 1993 in der öffentlichen Verwaltung in Sternberg tätig und seit 2006 ehrenamtlich stellvertretender Bürgermeister der 4300-Einwohner-Stadt, sind ihm seine Erfahrungen aus dem kommunalen Bereich wichtiger Hintergrund für die Arbeit im Kreistag. Wenn er das Vertrauen der Wähler und einen Sitz im Landtag bekommt, „möchte ich von der anderen Seite mithelfen, die Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen zu optimieren“. Das Land gebe die Regeln und Gesetze vor, die Kommunen aber würden die Arbeit machen, weiß Olaf Steinberg und wünscht sich, dass das Land beispielsweise auf deren Finanzausstattung einen anderen Blick habe.

Ausführlich in der Tageszeitung und per ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen