Landtagswahl MV : Lindner macht FDP im Land Mut für Wahlkampf

Bundeschef als Landeshilfe: FDP-Vorsitzender Christian Lindner gestern in Wismar beim Landeswahlkampfauftakt
Foto:
Bundeschef als Landeshilfe: FDP-Vorsitzender Christian Lindner gestern in Wismar beim Landeswahlkampfauftakt

MV-FDP startet mit Bundesspitze in heiße Phase vor den Landtagswahlen in MV

svz.de von
04. Juli 2016, 21:00 Uhr

Zwei Monate vor der Landtagswahl am 4. September ist die FDP Mecklenburg-Vorpommerns am Montag in Wismar mit Unterstützung von Bundesparteichef Christian Lindner in den Wahlkampf gestartet. Ziel der Liberalen ist die Rückkehr in das Schweriner Parlament. Bei der Wahl 2011 hatte die Nordost-FDP nach internen Querelen mit 2,8 Prozent den Sprung in den Landtag deutlich verfehlt.

Der jüngsten Wählerumfrage zufolge hat sich die Zustimmung für die FDP im Nordosten nicht verbessert. Mit ihrer Spitzenkandidatin Cècile Bonnet-Weidhofer will die Partei in den kommenden Wochen das Blatt aber wenden und dabei auch die bundesweit gewachsene Zustimmung für die FDP für sich nutzen. Bei den Landtagswahlen im März konnte die FDP in Baden-Württemberg 8,3 und in Rheinland-Pfalz 6,2 Prozent erzielen. In Sachsen-Anhalt scheiterte sie mit 4,9 Prozent knapp an der Fünf-Prozent-Hürde.

>> Alles rund um die bevorstehende Landtagswahl MV am 4. September lesen Sie in unserem Dossier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen