Bildung in MV : Landesschülerrat: Schluss mit „Bulimie-Lernen“

23-35419450_23-122816412_1593072994.JPG von 22. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Corona-Krise ist auch eine Bewährungsprobe für unser Bildungssystem.
Die Corona-Krise ist auch eine Bewährungsprobe für unser Bildungssystem.

Aus Sicht der Schülervertreter in MV hat die Corona-Krise auch die Schwachstellen im Bildungssystem offengelegt

Selbstständiges Arbeiten und digitale Kompetenzen bei Lehrern und Schülern – ohne Verbesserungen in diesen beiden Bereichen ist das Bildungssystem aus Sicht des Landesschülerrats in MV nicht zukunftsfähig. Die Corona-Krise habe die Schwachstellen in der Bildung deutlich sichtbar gemacht, bilanzierte gestern der stellvertretende Vorsitzende Jiyan Yalci...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite